Helmut Müller & Monika Bühler      Stocken      CH - 9315 Neukirch      Tel. 071 477 28 71      bioobst@bluewin.ch

DIES UND DAS......

Eine Bildergalerie rund um den Hof ...
Fotos zeigen mehr als Worte erzählen können....
Einfach mal wieder reinschauen wink

 

EIGENE SORTENZÜCHTUNGEN:

Sorten die wir selbst gezüchtet haben und deren Früchte exklusiv nur bei uns erhältlich sind. Unsere Züchtungen sind ein schöner Erfolg denn einige davon werden mittlerweile an ausgesuchten Standorten in Frankreich, England und Portugal angebaut.

 

      Zuchtnummer 194:

     gross, gelb, orange Deckfarbe, saftig, fein weinig, festfleischig, lagerbar. Noch kein Name vergeben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

     Zuchtnummer 191:

     gross, gelb, leicht konische Form, saftig säuerlich, festfleischig, gut lagerbar. Noch kein Name vergeben.

 

   

 

 

 

 

 

     Zuchtnummer 193

    gross, plattrund, farbenprächtig, sehr süss, kaum merkbare Säure. Herbstapfel. Noch kein Name vergeben.

 

 

 

 

 

 

 

 

   Akimon :
   grosser schwerer Apfel, gelbrot mit Rostzeichnungen. Aromatisch. Interessanter Tafelapfel der nun auch in ausgewählten Betrieben in Frankreich angebaut wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

   Louis Premier :
   Spätsommerapfel mit ausgezeichnetem Aroma. Teilweise sehr schöne Färbung.

 

 

 

 

 

 

 

    Süsskant :
    sehr grosser, gelber , flachgebauter Apfel, oft mit einer einseitigen Naht (Kante) über die Frucht. Sehr saftig und gutes Aroma.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Wild Desire :
   sehr schön gefärbt, festfleischig und süss.

 

 

 

 

 

 

 

 

    Dona Luzia :
   extrem früh reifende Sorte - erste Früchte schon ab Mitte Juli

 

 

 

 

 

 

 

 

   Emmy :
   sehr schöner glattschaliger Apfel, saftig mit angenehmer Frische und spezieller Aromatik. Ab August erhältlich.

 

 

 

 

 

 

 

 

   Edwin :
   kleiner Apfel, ab Oktober reifend. Schöne Optik, rote Deckfarbe mit goldbrauner Berostung. Hocharomatisch, sehr speziell und gut.

 

 

 

 

 

 

 

 

   Adrette :
   hübsch gefärbter Tafelapfel, gut haltbar.

 

 

 

 

 

 

 

 

   Panama :
   hervorragend schmeckender Tafelapfel.

 

 

 

 

 

 

 

 

   Zuchtnummer 182 :
   grosser Apfel mit einzigartigem Aussehen. Muss noch endgültig beurteilt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

   Martinsapfel :
    kleine Frucht, extrem festfleischig und wuchtig süss; einzigartig !

 

 

 

 

 

 

 

 

   Plaisol :
   grosser Apfel mit auffallender blauer Bereifung. Spezieller Geschmack.

 

 

 

 

 

 

 

 

    Apidor :
    unglaublich attraktiv gefärbter sehr kleiner Apfel. Interessanter Geschmack mit hohem Gehalt an Polyphenolen.

 

 

 

 

 

 

 

 

   Myrogold :
   eine Myrobalanen Auslese, leuchtend goldfarben, steinlösend, sehr saftig.

 

 

 

 

 

 

 

 

 Hutchinson`s Dream
 süss und aromatisch, saftig, sehr guter Apfel. Haben wir
zur Vermehrung in England frei gegeben.

 

 

 

 

 

 

 

 

Troll ;
kleiner einfarbiger Apfel, super Befruchter.
Hat goldgelbes Fleisch und einen speziellen Geschmack.

 

 

 

 

 

 

 

 

DIES UND DAS - UND WAS DEN UNTERSCHIED AUSMACHT....

 

 

Riesenbirnbaum: Wagner`s Wildbirne

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neuer Cidre du Vulcain zu 100% aus unseren Äpfeln...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Sommer verwandelt sich die Baumschule in ein Blütenparadies

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Ernährungswissenschaftler Prof. Dr. Bernd Gerken auf Entdeckungstour in unserem Obstgarten....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für alle die uns noch nicht kennen....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Wiese lebt !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Igel sind immer gern gesehen...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

und Schmetterlinge auch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jacques Perritaz (Cidrerie de Vulcain)
gemeinsam suchen wir die besten Früchte für den Cidre

 

 

 

 

 

 

 

 

der Fuchs hat einen Lieblingsplatz auf dem Hof...

 

 

 

 

 

 

 

 

wer weiss was genau dies ist ?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

die Fledermaus hatte sich in den Lagerraum verirrt.

Nach dem Foto flog sie unversehrt zurück zu ihrem Schlafplatz

 

 

 

 

 

 

 

 

der Brunnen und Teile des Hauses stammen
aus der Zeit um 1500....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer sich in Frühjahr an der Blütenpracht solcher Bäume erfreut,
sollte dann aber auch konsequent nur noch Hochstammfrüchte kaufen,
auch wenn diese optisch nicht den Supermarktfrüchten entsprechen.
Sie sind aber auch nicht intensiv behandelt und bieten erst noch Lebensräume.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

wer hat wohl den längsten Bart ?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




 

regelmässige Besucherinnen, immer eine Freude.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

eine Freude für die Augen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

es gibt immer wieder blühende Stellen im Obstgarten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besucher aus Frankreich, extra per ÖV angereist !

 

 

 

 

 

 

 

 

und dies ist dann wohl ein Besucher
aus einer ganz anderen Welt....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die ganz grosse Auswahl gibt es jeweils nur ganz kurze
Zeit. Die Klimaveränderungen bringen mit sich dass die
Sorten früher reifen und sich ohne Kühlung nicht mehr
lange halten. Aus diesem Grund verändert sich auch unser
Angebot im Laden.

 

 

 

 

 

 

 

Die Äpfel der Sorte "Engishofer" sind ein wichtiger Bestandteil
unserer Cidres.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

auch dem wunderschönen Pinselkäfer kann man bei uns
immer wieder begegnen....

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Obstgarten umfasst 600 Hochstammbäume !

 

Webdesign: hofseiten.ch